Reaktivierung der Bahnstrecke

Die Fraktion BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN im Rat der Stadt Rahden stellt den Antrag, in der Sache „ Reaktivierung der Strecke Bünde-Bassum“ die Initiative zu ergreifen

: Die Verwaltung wird beauftragt mit allen anliegenden Kommunen und Kreisen zu sprechen, mit dem Ziel gemeinsam eine Wiederherstellung der Strecke Bünde-Bassum zu erreichen. Als Voraussetzung für eine Reaktivierung gilt es, eine Machbarkeitsstudie zu erstellen. Die Fraktion BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN beantragt hierfür in den Haushalt 2021 eine Summe von 15 000€ einzustellen.

Begründung:

Immer wieder gab und gibt es Initiativen, den seit 1994 stillgelegten Abschnitt zwischen Rahden und Bassum zu reaktivieren, bisher leider ohne Erfolg. In jüngster Zeit mehren sich die Stimmen gerade in Zeiten des Klimawandels und der Umwelt zuliebe, den Personen- und Güterverkehr auch auf sogenannten Nebenstrecken zu reaktivieren. Wir meinen, eine direkte Verbindung zwischen den beiden Ballungsräumen Bielefeld und Bremen wäre für die gesamte Region von enormer Wichtigkeit. Beispiele aus anderen Regionen zeigen, dass solche Wiederbelebungen von Erfolg gekrönt sind. Der Verband deutscher Verkehrsunternehmen (VdV) hat die Strecke Bünde-Bassum in seine Liste der wieder zu reaktivierenden Strecken aufgenommen. Ebenso wird im Entwurf des Regionalplans diese Strecke als Strecke mit eigenem Potential sowie als mögliche Entlastungstrecke dargestellt.